Google 2016: Local SEO & AdWords vor organischer Suche

 

Local SEO immer wichtiger für Unternehmengoogle-rechte-seite-weg

Local SEO und Google AdWords verdrängen durch Werbung organische Suchergebnisse. Aktuell testet Google neue Anzeigenformate in Google Maps und den lokalen Suchergebnissen. Doch diese Veränderungen werden Betreiber lokaler Geschäfte und ähnlichen Einrichtungen nicht besonders gut gefallen. Google testet regelmäßig neue Formate, wozu auch Werbeformate zählen. Seit kurzem präsentiert das Unternehmen gesponserte Ads in einem Bereich, der bisher von Werbung freigehalten wurde, nämlich dem Local Finder. In allen Ergebnissen bezüglich der lokalen Suche, bei der zum Beispiel Cafés, Hotels und andere lokale Einrichtungen angezeigt werden, werden neue Werbeformate gezeigt, die dafür verantwortlich sind, dass organische Suchergebnisse nach unten fallen und so ihren Wert verlieren. Laut verschiedenen Berichten, werden die anzeigen nicht umgehend in den Suchergebnissen geschaltet, stattdessen erscheinen sie nach einem Mausklick auf „Weitere Orte“ in der weiteren Ansicht. Dies lässt sich auch bei der deutschen Suche mit Google durchführen.

Ein neues Label namens „Offer“ verdrängt organische Ergebnisse in der lokalen Suche

Als ob das noch nicht reichen würde, testet Google in den USA noch ein weiteres Label, das als „Offer“ bekannt ist. Dabei handelt es sich ebenfalls um gesponserte Listings, sie werden jedoch nicht explizit als bezahlte Anzeigen dargestellt. Erst nachdem dem der User herunterscrollt, werden organische Suchergebnisse sichtbar. Bisher hat sich Google allerdings noch nicht klar zu den Veränderungen geäußert. Ein Sprecher des Unternehmens sagte nur, dass Google permanent neue Formate für verschiedene lokale Unternehmen testet, es allerdings aktuell aber nichts Offizielles in dieser Hinsicht mitzuteilen gebe. Deshalb bleibt es einfach abzuwarten. Falls Google die zwei neuen Anzeigenformate wirklich durchsetzen sollte, wird es für die Local SEOs deutlich schwerer, mit unbezahlten Listenplätzen im Ranking aufzusteigen. Eventuell nimmt Google zu diesem Thema doch noch offiziell Stellung und gibt nähere Einzelheiten bekannt.

KONTAKT